26 | 01 | 2022

Meine erste CTF

Ein Bericht von Sven,

am 2.Februar fuhr ich meine erste CTF in WakendorfII, nachdem ich inzwischen schon seit eingen Jahren RTFś fahre.
Und  wie es manchmal ist, es läuft am Anfang nicht immer alles rund.

Wir hatten morgens noch ziemlich eisige und schneebedeckte Wege, aber ein klasse Hochdruckwetter mit Sonne.
Im laufe des Tages änderte sich das dann zunehmend, nachdem ich mich ordentlich angemeldet hatte, ging es darum die richtige Gruppe zu finden.


Ich entschied mich für die lange Strecke und den schnellen Jungs.
Was auch am Anfang ganz gut ging, aber später stellte ich fest, das das für den Anfang zu ambitioniert ist.
Schon zu Anfang hatten wir im ersten Waldstück die ersten Stürze. War aber halb so schlimm, es ging recht schnell weiter.

Nach der ersten Verpflegungsstation beschloss ich mit einer gemütlicheren Gruppe mitzufahen, denn gerade bei den glatten Verhältnissen fühlte ich mich noch nicht vollständig wohl. Diese Gruppe hielt sich dann auch mehr auf den Straßen.
Trotzdem kam es noch zu einem Sturz in den ich auch verwickelt war, aber gekonnt hingelegt (wie beim Skilaufen) war bei mir nichts. Aber der Fahrer vor mir über den ich geflogen war, weil er auf einer Eisplatte ausgerutscht war, hatte eine verbogene Bremsscheibe. Die haben wir dann erstmal ausgebaut.Später ist er dann abgeholt worden.

 Wir fuhren derweil weiter und kamen dann super ins Ziel, wo wir dann die Gulaschsuppe, Kuchen Kaffee und dergleichen genossen!
Insgesamt hat mich diese CTF Spaß gemacht und ich kann es empfehlen in der RTF losen Zeit mal einen Ausflug ins Gelände und über Feldwege mit einem fast noch Rennrad oder MTB zu machen!